Smartphone-Urlaubsfoto Tipps
Ca. 3 Minuten Lesezeit, gepostet in Foto-Tipps

7 Foto-Tipps fĂŒr Ihr perfektes Smartphone-Urlaubsfoto

Das Smartphone ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und ist in jeder Lebenslage ein treuer Begleiter. Besonders in der Smartphone-Fotografie hat sich in den letzten Jahren viel getan. Auf den ersten Blick fĂ€llt es mittlerweile oft schwer zu unterscheiden, ob ein Foto mit dem Smartphone oder einer professionellen Kamera aufgenommen wurde. Da man das Handy sowieso immer bei sich hat und man im Urlaub nicht noch zusĂ€tzliches GepĂ€ck mit sich rumtragen möchte, eignet es sich optimal fĂŒr einzigartige Urlaubsfotos. Worauf Sie achten sollten, um Ihre Erinnerungsbilder unvergesslich und wunderschön zu knipsen, haben wir fĂŒr Sie in 7 Tipps zusammengefasst.

Tipp 1: Vorbereitung ist das A und O

Dadurch, dass das Smartphone unser stĂ€ndiger Begleiter ist, ist dieses hĂ€ufig Staub, FingerabdrĂŒcken, Wasser und vielem mehr ausgesetzt. Dies macht sich vor allem auf Fotos bemerkbar, da die Kameralinse hĂ€ufig sehr verschmutzt ist. Achten Sie daher darauf, Ihr Handy gut zu schĂŒtzen und vor dem Fotografieren die Linse zu sĂ€ubern beziehungsweise diese, wenn möglich, immer sauber zu halten. Nur mit einer sauberen Linse können Sie klare und schöne Fotos machen.

Tipp 2: Der Hintergrund

Sie kennen das bestimmt: Im Urlaub wird ein tolles Foto vor einer traumhaften Kulisse geschossen und beim Ansehen der Fotos folgt die böse Überraschung. Im Hintergrund taucht plötzlich etwas auf, dass das ganze Foto ruiniert wie beispielsweise andere Personen, eine offene ToilettentĂŒr, ein Verkehrszeichen genau hinterm Kopf, u.v.m. Achten Sie daher direkt beim Fotografieren auf den Hintergrund, um diese Missgeschicke zu vermeiden. Sollte es doch passieren, einfach darĂŒber lachen und das nĂ€chste Mal besser machen.

Tipp 3: Achten Sie auf Ihr Hauptmotiv

Geben Sie Ihrem Hauptmotiv, wie zum Beispiel einer Person oder einem GebĂ€ude genĂŒgend Luft und schneiden Sie es nicht ab. Das Hauptmotiv soll nicht am Rand „kleben“. Gehen Sie lieber einen Schritt zurĂŒck, sodass Sie das gesamte Motiv ablichten können. Wenn es gewĂŒnscht ist, kann das Foto im Nachhinein noch zugeschnitten werden.

Tipp 4: Sicherer Stand

Ein verwackeltes Foto möchte niemand haben, aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen zum Fotografieren einen sicheren Stand auf beiden FĂŒĂŸen. Halten Sie zusĂ€tzlich das Smartphone immer mit beiden HĂ€nden wie eine richtige Kamera, dadurch sorgen Sie fĂŒr StabilitĂ€t und vermeiden Verwacklungen.

Tipp 5: Die Perspektive

Probieren Sie fĂŒr Ihre Urlaubsfotos unterschiedliche Perspektiven aus. Dadurch können viele spannende Aufnahmen entstehen. Bei Personen, die kleiner sind wie Sie, beispielsweise bei Kindern, empfehlen wir Ihnen, auf Augenhöhe zu gehen und aus dieser Perspektive zu fotografieren. Dadurch wird die Aufnahme viel authentischer und das Hauptmotiv wirkt grĂ¶ĂŸer.

Tipp 6: NĂ€her ran anstatt zoomen

Sie möchten Ihr Fotomotiv grĂ¶ĂŸer fotografieren und zoomen es mit dem Smartphone heran? Vermeiden Sie dies das nĂ€chste Mal und gehen, wenn möglich nĂ€her an das Motiv ran. Durch den Digitalzoom verlieren die Fotos an QualitĂ€t und mit zunehmender VergrĂ¶ĂŸerung wird das Bild aus diesem Grund immer unschĂ€rfer.

Tipp 7: Rasteransicht –Der goldene Schnitt

Der goldene Schnitt oder auch die Drittelregel sind in der Fotografie besonders beliebt, da sie das Bild harmonischer erscheinen lassen. Bei beiden ist das Wichtigste, dass Ihr Hauptmotiv nicht in der Bildmitte liegen soll, sondern etwas seitlich oder vertikal versetzt. UnterstĂŒtzend wird dabei das Foto horizontal und vertikal mit Linien unterteilt. Ihr Hauptmotiv sollte dann im Schnittpunkt zweier Linien oder entlang einer Linie liegen.
 
Bei vielen Smartphones ist es möglich, einen Raster als Orientierungshilfe einzublenden.

Probieren Sie sich durch die unterschiedlichen Smartphone-Foto-Tipps durch und halten Sie Ihren Urlaub sowie AusflĂŒge und vieles mehr fest. Um keine Fotos zu verlieren und die schönen Erinnerungen immer griffbereit zu haben, empfehlen wir Ihnen, Ihre Bilder anschließend in einem Fotobuch oder auf einem anderen Fotoprodukt zu verewigen.

Und denken Sie immer daran: Übung macht den Meister!

Beitrag teilen
HappyFoto Newsletter abonnieren
HappyFoto Newsletter abonnieren

Jetzt Newsletter abonnieren & informiert bleiben!

  • Aktionen
  • Neue Produkte
  • Gestaltungstipps & Inspiration
  • Wettbewerbe

Eine Abmeldung ist jederzeit direkt im Newsletter mittels Link möglich.
Mehr Informationen siehe Datenschutzrichtlinie.