Tolle Bilderrahmen für Fotos einfach selber basteln
Ca. 4 Minuten Lesezeit, gepostet in DIY & Kreatives , Produktwelt

Tolle Bilderrahmen für Fotos selber basteln

Egal ob Eiswürfel oder Speiseeis: In der Sommerhitze bietet Eis oft eine willkommene Abkühlung. Nicht nur bei Kindern sind vor allem Eislutscher am Holzstäbchen besonders beliebt. Sammeln Sie diese für unsere tolle Bastelidee! Aus den kleinen Eisstielen können Sie besonders süße Bilderrahmen für Ihre schönsten Foto Abzüge ganz einfach und schnell selber basteln. Wir zeigen Ihnen hier drei Ideen, mit denen Sie Ihre selbstgemachten Bilderrahmen gestalten können. Selbstverständlich sind Ihrer Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt.

Material

Dazu brauchen Sie lediglich:

Schritt 1: Das Verzieren der Stäbchen

Wir haben uns unterschiedliche Arten überlegt, wie wir unsere Bilderrahmen gestalten möchten. Das Schöne, wenn man seine Bilderrahmen selber bastelt, ist, dass man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Verwenden Sie unterschiedlichste Bastelutensilien. Auch Reste können so großartig verwendet werden.

Unser erster Rahmen ist mit den bunten Klebebändern, auch genannt Washi Tapes, verziert. Dazu einfach Stäbchen mit den Klebebändern umwickeln. Wir haben zwei unterschiedliche Farben und Muster gewählt. Ob Sie das Stäbchen der Länger oder der Breite nach umwickeln ist Ihre Entscheidung. Passen Sie dabei aber auch auf das Muster der jeweiligen Bänder auf. Für diese Rahmenidee werden vier Holzstäbchen benötigt.

Unser zweiter Rahmen wird bunt! Dafür haben wir gleich 12 Eisstiele verwendet. Zwei davon werden nur zur Stabilisierung benötigt, die anderen zehn werden angemalt. Wir haben mit fünf Farben jeweils zwei Stäbchen bemalt, doch selbstverständlich sind auch hier Ihren Wünschen keine Grenzen gesetzt. Testen Sie aus, welche Farben für Sie am besten funktionieren. Egal ob Filzstift oder Acrylfarbe: Das Ergebnis wird immer farbenfroh und fröhlich aussehen!

Für unseren dritten Rahmen haben wir uns zwei unterschiedliche Materialien besorgt: Bunte Wollreste und farbenfrohe Aufkleber. Alles in allem benötigen wir für diesen Rahmen wieder nur vier Eisstäbchen. Zwei davon werden mit Wolle umwickelt. Je nachdem, wie Ihre Stiele beschaffen sind, kann dabei schon ein einfacher Klebestift ausreichend halten. Mit Alleskleber oder sogar einer Heißklebepistole sind Sie aber gewiss auf der sicheren Seite. Tragen Sie den Kleber am Stiel auf und wickeln Sie die Wolle fest herum!

Schritt 2: Das Zusammenkleben

Wie Sie anhand der benötigten Stäbchen vielleicht schon erahnt haben, haben wir zwei unterschiedliche Arten des Zusammensetzens der Eisstiele gewählt. 
Die beiden Bilderrahmen mit jeweils vier Stäbchen werden einfach jeweils am Stielende zusammengeklebt. 
Für den Foto Rahmen, bei dem 12 Stiele benötigt werden, legen Sie die zehn bunten Stiele quer nebeneinander auf. Ob die Eisstäbchen geordnet in Reih und Glied oder wie bei uns kreuz und quer liegen, ist Geschmacksache! Die beiden übrig gebliebenen Stäbchen werden nun an der Rahmenrückseite der Länge nach an die bunten Stiele geklebt.

Schritt 3: Die Fotos

Sind Ihre drei Rahmen fertig, fehlen natürlich noch die Fotos. Messen Sie die Größe der Rahmen ab und schneiden Sie diese entsprechend in der gewünschten Form und Größe aus. Befestigen Sie die Fotos mit dem Klebstoff Ihrer Wahl. Bei den Rahmen aus vier Stielen wird das Bild an die Rückseite geklebt. Bei unserem bunten Rahmen aus 12 Eisstäbchen, einfach an die Oberfläche, auf der die Rückstreben nicht sichtbar sind. Sie können nun noch den letzten Schliff anlegen und mögliche Dekorationen oder Beschriftungen anbringen.

Schritt 4: Den passenden Platz finden

Natürlich sollten Sie Ihre tollen Bastelarbeiten dann nicht in der Schublade verstauben lassen. Suchen Sie sich einen schönen, hellen Platz aus, an dem Sie sie aufhängen möchten. Wir haben uns für Klebestreifen, die man einfach unsichtbar an der Rückseite befestigt, entschieden. Alternativ dazu könnten Sie auch noch eine Schnur an den Enden der Rahmen befestigen und die kleinen Bildchen mit einem Nagel aufhängen. 
Da die Rahmen für Fotos aufgrund der Eisstielgröße nicht sonderlich groß ausfallen, empfiehlt es sich, mehrere nebeneinander aufzuhängen und so viele verschiedene Ideen auszutesten.

Probieren Sie unsere drei Ideen aus, kombinieren Sie sie oder denken Sie sich selbst eine Gestaltungsmethode aus - der Kreativität sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Schaffen Sie mit wenigen Handgriffen günstige Bilderrahmen, die individueller nicht sein könnten! Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Gestalten und Basteln!

Unser Tipp: Basteln Sie gemeinsam mit Ihren Kindern! Dieser DIY-Idee ist perfekt, um einen trüben Ferientag zu verschönern.

Beitrag teilen